A13 für alle: Und so war's in Wiesbaden

Erstes Fazit: Nächstes Jahr vermutlich wieder in Darmstadt in der Innenstadt.

 

Mit einer eher entäuschend kleinen Delegation fuhr man von Darmstadt aus mit dem Bus nach Wiesbaden. Auf der einen Seite kein Wunder, denn Freitagnachmittag für 3- 4 Stunden AUF DIE DEMO ist nicht für alle leicht zu organisieren.
Andererseits sollte es zu denken geben, wenn sich an der Zentralveranstaltung gerade mal knapp 100 Kolleg*innen aus ganz Südhessen beteiligen....

Immerhin fiel unsere kleine Gruppe - dank der Grundschulkolleginnen Sabine Joa, Felicitas Hemel und Heike Stahlmann-Keufen bestens mit Bannern und anderen Demo-Utensilien ausgestattet - optisch und akkustisch im ansonsten eher tristen Rahmen vor dem Kultusministerium auf (Wie das Foto beweist)